Skip to main content

Dyson Staubsauger Test 2022

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Staubsauger? Im Idealfall soll es ein Dyson sein? Herzlichen Glückwunsch, hier sind Sie richtig, denn hier geben wir Ihnen einen Überblick über alle Dyson Staubsauger, die wir bereits getestet haben. Interessieren Sie sich näher für ein Produkt, können Sie sich entweder das entsprechende Video ansehen oder aber Sie klicken sich in den Testbericht.
Filter schließen
(1) Ergebnisse | Alle Filter zurücksetzen

849,00 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 94.06%
Handhabung
93%
Reinigung Hartböden
98.68%
Reinigung Teppiche
87.54%
Benutzerfreundlichkeit
97.35%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen
Seite 1 von 1
Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.
Bettina

Dyson Akku Staubsauger: Mission leistungsstark und vielseitig

2019 wurde der Dyson Hauptsitz von Malmesbury in England nach Singapur verlegt. Mitarbeiter werden aber in mehr als 60 Ländern beschäftigt. Das Produktrepertoire des 1991 von James Dyson gegründeten Unternehmens ist umfangreich. Dazu zählen unter anderem Haartrockner und -glätter, Händetrockner, Luftbefeuchter und Ventilatoren. Ganz besonders bekannt sind aber die Staubsauger.

Diese gibt es sowohl als klassische Bodenstaubsauger, aber auch als praktische Akkusauger. Besonders beliebt sind natürlich die Geräte mit Akku, da man hier nicht an ein Kabel gebunden und so besonders flexibel ist. Heutzutage ist es auch nicht mehr notwendig, sich Gedanken um die Laufzeit zu machen, da bei den neueren Modellen bereits Wechselakkus genutzt werden können. Die maximale Laufzeit lässt sich durch Anschaffung eines weiteren Akkus also ganz einfach verdoppeln. Und auch in Sachen Saugkraft hinken Akkusaugern ihren klassischen Kollegen nicht mehr hinterher. Falls Sie noch keinen Akkusauger haben wird es also dringend Zeit.

Dyson V15 Detect Absolute: Laser lässt Staub leuchten

Bürstenbeleuchtungen haben wir bei Staubsaugern schön öfters gesehen, doch das war dem Dyson V15 Detect Absolute nicht genug. Er hat keine einfache Beleuchtung, sondern einen speziellen Laser in seiner Hartbodendüse verbaut. Dieser leuchtet die Bodenfläche grün aus und lässt auf diese Art und Weise selbst mikroskopisch kleine Staubpartikel strahlen. Dadurch werden diese sichtbar und man kann genau feststellen, wo es sauber und wo noch verschmutzt ist. Außerdem berechnet das Gerät die Größe und Anzahl der Staubpartikel, informiert darüber auf seinem Display und passt die Saugkraft automatisch an. Dass der V15 bei all dieser fortschrittlichen Technik auch hervorragend saugt, liegt auf der Hand.

Auf Sie zugeschnittener Service

Wer ein Dyson Gerät erwirbt, hat die Möglichkeit, dieses zu registrieren und sich bei „Mein Dyson“ anzumelden. Sinn dahinter ist, sich während der gesamten Lebensdauer des Geräts Support und Tipps von Dyson Experten holen zu können. Darunter fallen unter anderem auch der Zugang zu Handbüchern und Anleitungen und Wartungshinweisen. Es gibt sogar ein Tool zur Fehlerbehebung. Während angemeldete Dyson-Besitzer Zugang zu maßgeschneidertem Support haben, gibt es aber auch für alle, die sich nicht anmelden möchten, eine eigene Supportseite. Service wird bei Dyson also groß geschrieben.