Skip to main content

Die besten Dreame Saugroboter im Test 2022

Die neuesten Technologien vereint in technischen Spitzengeräten: Das und nicht weniger verspricht Dreame. Wir sind zur Stelle, um herauszufinden, ob die Saugroboter wirklich so gut sind, wie die Marke ankündigt.
Filter schließen
(1) Ergebnisse | Alle Filter zurücksetzen

ab 334,99 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 84.56%
Navigation & Hindernisse
88.4%
Reinigung Hartböden
93.2%
Reinigung Teppiche
77.7%
Wischleistung
62.5%
Benutzerfreundlichkeit
90.5%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen
Zum Testbericht

ab 334,99 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertungen lesen ❯❯
Seite 1 von 1
Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.
Bettina

Dreame Saugroboter: Technik schenkt mehr Freizeit

Dreame Technology Limited ist Teil des Xiaomi-Ökosystems. Für die Teilnahme in unserem Vergleich hat sich die Marke qualifiziert, da sie neben kabellosen Akku-Staubsaugern auch Saug-Wisch-Roboter herstellt. Während beispielsweise die Marke Roborock, die ebenfalls zur Xiaomi Gruppe gehört, eher hochpreisige Geräte herstellt, versucht Dreame, die Kosten niedriger zu halten. So sollen die alltagserleichternden Geräte für mehr Menschen erschwinglich sein.

Dreame Bot L10 Pro: Roboter mit „Augen“

Der Anspruch des Dreame Bot L10 Pro, das kurz nach seinem Vorgänger dem Dreame D9 erschienen ist, ist, dermaßen gründlich zu saugen, als könnte er die Verunreinigungen sehen. Unserer Definition zufolge, kann er das zwar nicht, aber er hat Doppellaser-LiDAR-Sensoren, mit denen er seine Umgebung abtasten und so dreidimensional in seinem Verständnis nachbilden kann. Simpler Zweck ist, Kollisionen mit Hindernissen zu vermeiden und so sowohl den Roboter als auch die Einrichtung vor Schäden zu bewahren. Natürlich weiß der Dreame Saugroboter dank seiner Technik aber auch, wo er schon gereinigt hat und welche Bereiche ihm noch fehlen. Wohl einer der größten Vorteile einer Mapping-Funktion mit systematischer Navigation.

Hoher Flor ist tückisch

Nicht alle Saugroboter sind für Hochflorteppiche geeignet. Diesen Umstand haben wir bereits mehrmals bei den verwandten Roborock Robotern bemerkt und nun auch beim Dreame Saugroboter. Denn es kommt vor, dass der Dreame Bot L10 Pro den hohen Flor zum Teil als Hindernis identifiziert und dann keine geraden Bahnen mit organisiertem Muster fährt, sondern Navigationsschwierigkeiten hat. Für Menschen, die besonders großen Wert auf die Säuberung solcher Teppiche legen, ist dieses Gerät wohl also nicht die beste Wahl.