Skip to main content

Die besten Dreame Saugroboter im Test 2024

Die neuesten Technologien vereint in technischen Spitzengeräten: Das und nicht weniger verspricht Dreame. Wir sind zur Stelle, um herauszufinden, ob die Saugroboter wirklich so gut sind, wie die Marke ankündigt.
Filter schließen
(4) Ergebnisse | Alle Filter zurücksetzen

899,00 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 96.20%
Navigation & Hindernisse
98.3%
Reinigung Hartböden
97.18%
Reinigung Teppiche
85.71%
Wischleistung
99.15%
Benutzerfreundlichkeit
98.3%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen

ab 1.020,10 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 95.85%
Navigation & Hindernisse
98.6%
Reinigung Hartböden
96.89%
Reinigung Teppiche
82.87%
Wischleistung
99.65%
Benutzerfreundlichkeit
98.3%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen
Zum Testbericht

ab 1.020,10 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertungen lesen ❯❯

699,00 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 94.75%
Navigation & Hindernisse
97.7%
Reinigung Hartböden
95.89%
Reinigung Teppiche
81.02%
Wischleistung
98.15%
Benutzerfreundlichkeit
98%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen

ab 303,05 €

inkl. 19% MwSt.
Mehr Details
Gesamtbewertung 84.56%
Navigation & Hindernisse
88.4%
Reinigung Hartböden
93.2%
Reinigung Teppiche
77.7%
Wischleistung
62.5%
Benutzerfreundlichkeit
90.5%
Testvideo ansehen
Testvideo ansehen
Zum Testbericht

ab 303,05 €

inkl. 19% MwSt.
Bewertungen lesen ❯❯
Seite 1 von 1
Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.
Daniela

Dreame Saugroboter: Technik schenkt mehr Freizeit

Dreame Technology Limited ist Teil des Xiaomi-Ökosystems. Für die Teilnahme in unserem Vergleich hat sich die Marke qualifiziert, da sie neben kabellosen Akku-Staubsaugern auch Saug-Wisch-Roboter herstellt. Während beispielsweise die Marke Roborock, die ebenfalls zur Xiaomi Gruppe gehört, eher hochpreisige Geräte herstellt, versucht Dreame, die Kosten niedriger zu halten. So sollen die alltagserleichternden Geräte für mehr Menschen erschwinglich sein.

Dreame L10s Pro Ultra Heat: Echt heiß!

Das innovativste Feature des Dreame L10s Pro Ultra Heat ist die Wischmopp-Reinigung in der Station mit heißem Wasser. Das macht wirklich einen Unterschied, denn so kann zum Beispiel auch Fett hervorragend gelöst werden. Darüber hinaus hat der Roboter aber noch viel mehr zu bieten. Er ist eine Mischung aus L10s Ultra und L20 Ultra und hat uns mit seinen hervorragenden Reinigungsergebnissen wirklich nachhaltig beeindruckt.

Dreame L20 Ultra: Saugroboter mit ausfahrbaren Wischmopps für Ecken und Kanten

Der Dreame L20 Ultra ist ein hochmoderner Saugroboter mit beeindruckenden Funktionen. Er verfügt über eine Lasernavigation und Objekterkennung, um präzise und effizient zu reinigen. Mit einer Saugkraft von 7000 Pa und einem ausfahrbaren Wischarm bietet er eine verbesserte Reinigungsleistung, einschließlich Randwischfunktion und Hindernisvermeidung. Die Reinigungsstation ermöglicht das Auswaschen der Wischmopps, die automatische Entleerung des Staubbehälters und eine Heißlufttrocknung.

DreameBot L10s Ultra: Erste Station mit Wasseranschluss

Eine weitere Sensation ist der Marke Dreame mit dem DreameBot L10s Ultra geglückt. Auch dieser Saug-Wisch-Roboter verfügt über die modernste Technik gekoppelt mit künstlicher Intelligenz. Aus der Masse hervorstechen kann er aber besonders durch seine Ultra Station. Diese kann nämlich, genau wie eine Waschmaschine, an einen Wasserzulauf und einen Abwasserablauf angeschlossen werden. So kann der Roboter vollkommen autonom arbeiten. Zumindest über einen langen Zeitraum hinweg, der in der Station befindliche Staubbeutel muss nämlich schon noch händisch gewechselt werden.

DreameBot L10 Pro: Roboter mit „Augen“

Der Anspruch des Dreame Bot L10 Pro, das kurz nach seinem Vorgänger dem Dreame D9 erschienen ist, ist, dermaßen gründlich zu saugen, als könnte er die Verunreinigungen sehen. Unserer Definition zufolge, kann er das zwar nicht, aber er hat Doppellaser-LiDAR-Sensoren, mit denen er seine Umgebung abtasten und so dreidimensional in seinem Verständnis nachbilden kann. Simpler Zweck ist, Kollisionen mit Hindernissen zu vermeiden und so sowohl den Roboter als auch die Einrichtung vor Schäden zu bewahren. Natürlich weiß der Dreame Saugroboter dank seiner Technik aber auch, wo er schon gereinigt hat und welche Bereiche ihm noch fehlen. Wohl einer der größten Vorteile einer Mapping-Funktion mit systematischer Navigation.

DreameBot X10 Ultra: Station kann Wischmopps anbringen & abnehmen

Denken wir an den Dreame X10 Ultra kommt uns als erstes Wort „beeindruckend“ in den Sinn. Denn nicht nur der Saug-Wisch-Roboter selbst ist mit LiDAR-Navigation, Kamera und künstlicher Intelligenz äußerst fortschrittlich, auch die zugehörige Ultra-Station hat außergewöhnliche Fähigkeiten. Die Station lädt nicht nur den Akku des Roboters, entleert seinen Schmutzbehälter, füllt seinen Wassertank und wäscht und trocknet seine Wischmopps. Wird der Roboter zum Saugen losgeschickt, nimmt sie ihm die Wischmopps ab und behält diese bei sich. Soll der Roboter dann auch wischen, montiert ihm die Station die Wischmopps wieder an. Es scheint wahrlich so als wären wir in der Zukunft angekommen.

Dreame X20 Pro: Heißwasserfunktion und ausfahrbare Wischmopps

Der Dreame X20 Pro stellt alle bisherigen Modelle in den Schatten. Eine bemerkenswerte Eigenschaft ist sein ausfahrbarer Arm, der es ihm ermöglicht, bis in die Ecken und an den Rand zu gelangen und gründlich zu wischen. Die Station verfügt über eine automatische Wischmopp-Entfernung und -Verbindung. Diese Kombistation bietet Platz für einen 3,2-Liter-Staubsaugerbeutel, einen Reinigungsmittel-Dosierer sowie einen 4,5-Liter-Frischwasser- und Schmutzwasserbehälter. Zusätzlich dient die Station auch dazu, die Wischmopps mit heißem und desinfiziertem Frischwasser zu reinigen und anschließend mit Heißluft zu trocknen. Ein neuer Sensor in der Station erkennt, ob die Mops nach dem ersten Reinigungsvorgang noch Keime und Bakterien aufweisen. In diesem Fall startet die Reinigung der Mops erneut.

Dreame L30 Ultra: Heißwasserfunktion, UV-Sterilisation und ausfahrbare Wischmopps

Der brandneue Dreame X30 Pro, voraussichtlich als Dreame L30 Ultra in Europa erhältlich, ist ein Staubsauger-Gamechanger mit beeindruckender 8300 Pascal Saugkraft. Er übertrifft seine Vorgänger, den L20 Ultra und L10s Ultra, dank seiner innovativen Bodenbürste mit Haarschneidesystem, UV-Sterilisation und der Möglichkeit, Wischmopps mit heißem Wasser zu reinigen.

Hoher Flor ist tückisch

Nicht alle Saugroboter sind für Hochflorteppiche geeignet. Diesen Umstand haben wir bereits mehrmals bei den verwandten Roborock Robotern bemerkt und nun auch beim Dreame Saugroboter. Denn es kommt vor, dass der Dreame Bot L10 Pro den hohen Flor zum Teil als Hindernis identifiziert und dann keine geraden Bahnen mit organisiertem Muster fährt, sondern Navigationsschwierigkeiten hat. Für Menschen, die besonders großen Wert auf die Säuberung solcher Teppiche legen, ist dieses Gerät wohl also nicht die beste Wahl.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner