Skip to main content

Cecotec Conga WinDroid 980 Connected - Test 2022

Unsere Bewertung
Kundenbewertungen

Vorteile:

  • mit Schrubb-Effekt
  • reinigt auch Ecken & Ränder
  • intelligente Navigation
  • mit Fernbedienung & App
  • Notstrom-Akku & Sicherungsseil
  • viele Einsatzmöglichkeiten

Nachteile:

  • keine Sprühfunktion
  • nicht für kleine Fenster geeignet
  • nicht für Streben-Fenster geeignet
  • häufige Anwendung erforderlich
Preisvergleich
186,61 €
inkl. 19% MwSt.

Cecotec Conga WinDroid 970 (ohne App)

219,00 €
inkl. 19% MwSt.
Unsere Bewertung
Hier sehen Sie auf einen Blick, wie sich der Fensterputzroboter in unserem strengen Testverfahren geschlagen hat. Die Gesamtnote setzt sich, wie die Balken veranschaulichen, aus drei einzelnen Kategorien zusammen. Die detaillierte Bewertung inklusive aller Unterkategorien finden Sie am Ende des Testberichtes.

Bewertung

82.89 %

"GUT"

Navigation
92%
Wischleistung
72.9%
Benutzerfreundlichkeit
94.2%
Details zur Bewertung

Für perfekte Ergebnisse beim Fensterputzen gibt es eine Vielzahl an Tipps und Tricks. Doch manchen Menschen liegt diese Arbeit einfach nicht, oder sie haben schlichtweg keine Lust darauf. Natürlich können die Fenster auch in einer Höhe liegen, die unmöglich zu erreichen ist. Abhilfe sollen Fensterputzroboter schaffen. Zu dieser Gattung gehört auch der Cecotec Conga WinDroid 980 Connected, den wir ausgiebig getestet haben. Hier erfahren Sie, wie sich das Gerät geschlagen hat und ob die Anschaffung Sinn macht.

Der Conga WinDroid 980 schrubbt Ihre Fenster für Sie!
Cecotec Conga WinDroid 980 Connected
82.89 %

Die größte Stärke des Fensterputzroboters ist sein vibrierender Wischmopp, mit dem er den Schmutz wegschrubbt.

Vorteile

  • mit Schrubb-Effekt
  • reinigt auch Ecken & Ränder
  • intelligente Navigation
  • mit Fernbedienung & App
  • Notstrom-Akku & Sicherungsseil
  • viele Einsatzmöglichkeiten

Nachteile

  • keine Sprühfunktion
  • nicht für kleine Fenster geeignet
  • nicht für Streben-Fenster geeignet
  • häufige Anwendung erforderlich
Mehr Details »

Unterschied zwischen den Modellen

Was ist der Unterschied zwischen dem Cecotec Conga WinDroid 980 und dem WinDroid 970?

Grundsätzlich handelt es sich um den gleichen Roboter. Einziger Unterschied ist, dass der 980 nicht nur über Knöpfe am Gerät und über eine Fernbedienung gesteuert werden kann, so wie der 970, sondern auch eine App bietet. Da darauf aber genau die gleichen Funktionen zur Verfügung stehen, wie auf der Fernbedienung muss jeder für sich selbst entscheiden, ob diese genutzt wird. Wenn Sie sich diese Frage mit einem klaren Nein beantworten, können Sie sich auch einige Euro sparen und sich für den Cecotec Conga WinDroid 970 entscheiden.

Cecotec Conga WinDroid 980 Connected Cecotec Conga WinDroid 970
Cecotec Conga WinDroid 980 ConnectedCecotec Conga WinDroid 970

186,61 €

inkl. 19% MwSt.

219,00 €

inkl. 19% MwSt.
App
keine App
Zu AmazonZu Amazon

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt definitiv übersichtlich aus. Enthalten ist neben dem Roboter natürlich ein Netzteil, aber auch ein Sicherungsseil, eine Fernbedienung, eine Betriebsanleitung, ein Reinigungsmittel und zwei Sets an Wischtüchern. Von den Wischtüchern hätten wir uns auf jeden Fall mehr gewünscht, denn mit zwei Garnituren kommt man bei schmutzigen Fenstern wirklich nicht weit. Wer sich für den Roboter entscheidet, sollte sich also direkt zusätzliche Wischtücher bestellen.

Das war drinnen im Paket des Cecotec Fensterputzroboters.

Der Lieferumfang setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Roboter
  • 2 Sets Wischtücher
  • Fernbedienung
  • Sicherheitsseil
  • Netzstecker & Netzkabel
  • Reinigungsmittel
  • Bedienungsanleitung

Aus unserer Sicht hätte der Lieferumfang mehr Wischtücher vertragen.

Inbetriebnahme

Soll der Roboter putzen, benötigt er natürlich Starthilfe. Zuerst muss das aus mehreren Einzelteilen bestehende Netzteil zusammengeschraubt und angesteckt werden. Zusätzlich müssen die Wischtücher an der Unterseite befestigt werden, was über einen Klettverschluss funktioniert. Die Wischtücher sollten vor der Reinigung mit dem Reinigungsmittel besprüht oder zumindest mit Wasser angefeuchtet werden. Danach wird der Roboter über den Knopf an der Unterseite aktiviert. Wenn er dann gegen die Scheibe gehalten wird, saugt er sich fest und kann losgelassen werden.

Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Netzteil zusammensetzen und anstecken
  • Sicherungsseil auffädeln
  • Wischtücher anbringen und gegebenenfalls befeuchten
  • Fläche mit Reinigungsmittel besprühen
  • Roboter aufdrehen und an Scheibe festsaugen lassen
  • Sicherung anheften
  • Roboter starten und wischen lassen

Der Roboter muss nur kurz gegen die Scheibe gehalten werden, schon saugt er sich fest.

Der Navigationstechnologie, die der WinDroid anwendet, hat Cecotec den klingenden Namen iTech WinSquare verpasst. Der Roboter nutzt sie, um zu erkennen, wie groß die Oberfläche ist und die beste Putzroute zu berechnen. Sobald der Roboter die ganze Fläche gereinigt hat, stoppt er und kehrt selbstständig zum Ausgangspunkt zurück, wo er einfach abgenommen werden kann.

Eine Auto-Reinigung lässt sich ganz bequem per Knopfdruck am Roboter starten. Es gibt aber noch weitere Reinigungsmodi, die über die Fernbedienung oder beim Conga WinDroid 980 Connected auch über die App genutzt werden können.

Wird der N-Modus gewählt, reinigt der Roboter in der Waagerechten, beim Z-Modus nur in der Vertikalen. Im Zuge der Bereichsreinigung bewegt sich der Roboter nur in die rechte Richtung. Der sogenannte Loop-Mode ist eine Art Punktreinigung, bei der eine kleine Stelle 10 mal gereinigt wird. Außerdem kann der WinDroid auch noch über Tasten ferngesteuert werden.

Das Modell 970 kann über Knöpfe und eine Fernbedienung gesteuert werden, das Modell 980 zusätzlich auch per App.

Wischleistung

Zwei Dinge sind uns am WinDroid Fensterputzroboter besonders positiv aufgefallen: Zum einen sein quadratisches Design, durch das er auch gut in Ecken und nahe an Kanten kommt. Zum anderen sein vorderes Wischmodul das sich konstant von Seite zu Seite bewegt und die Scheibe so schrubbt. Dadurch kann auch etwas hartnäckigerer Schmutz entfernt werden.

Es gibt aber auch einen großen Nachteil: Im Gegensatz zu anderen Modellen hat dieser Roboter keinen verbauten Tank und so auch keine automatische Sprühfunktion. Das heißt, die Wischmopps und die zu reinigende Fläche müssen selbst mit Wasser oder einem Reinigungsmittel – ein kleines Fläschchen wird mitgeliefert – befeuchtet werden. Wenn es um die Reinigung von Fenstern geht, sehen wir das schon als großen Nachteil an, da die vorab aufgetragene Feuchtigkeit bei Sonneneinstrahlung natürlich schnell wieder trocknet.

Grundsätzlich ist ein Fensterputzroboter immer für den regelmäßigen Einsatz gedacht. Nur wenn sich zwischen den Durchgängen erst gar nicht mehr eine große Menge an Schmutz ansammelt, kann ein solcher Roboter auch gute Ergebnisse garantieren. Ist das Fenster doch einmal stärker verschmutzt, sollte vorab ein trockener Durchgang durchgeführt werden. Die Tücher nehmen dabei schon viele Ablagerungen wie etwa Blütenstaub auf. Mit frischen Wischtüchern und versprühtem Reinigungsmittel sorgt der Roboter dann für den letzten Feinschliff.

Beim Putzen muss man dem Roboter unter die Arme greifen, indem man seine Wischtücher oder auch die Fläche für ihn befeuchtet.

Hier muss auch erwähnt werden, dass ein Fensterputzroboter bei derart kleinen Fenstern eigentlich nicht sinnvoll ist. Schließlich muss er dann sehr häufig umgesetzt werden. Es lässt sich also sagen, je größer die Fensterflächen, desto besser.

Zusätzliche Einsatzgebiete

Sind erstmal alle Fenster gereinigt, heißt dass nicht, dass der Roboter bis zum nächsten Mal arbeitslos ist. Er kann natürlich auch auf Türen, Duschwänden, Spiegeln und vielen anderen glatten Oberflächen eingesetzt werden.

Fliesen

Ebenso wie das Putzen der Fenster ist die Reinigung der Fliesen eine Arbeit, die zwar nicht alltäglich anfällt, hin und wieder aber doch erledigt werden muss. Und auch dafür kann der Cecotec glücklicherweise eingesetzt werden. Wird ein Reinigungsmittel aufgesprüht, hat er aufgrund seiner Schrubbbewegung auch keine Schwierigkeiten damit, Kalkflecken zu entfernen.

Dachfenster

Der Cecotec Fensterroboter saugt sich so gut fest, dass er kein Problem damit hat, sich auch an einem geneigten Dachfenster zu halten oder vollkommen über Kopf zu reinigen. Diese Fähigkeit sorgt für ein noch breiteres Anwendungsspektrum.

Die Anschaffung eines solchen Gerätes rechtfertigt sich dadurch, dass es auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden kann.

Absturzsicherung

Kurz nicht aufgepasst und über das Kabel gestolpert, schon ist der Stecker gezogen. Und das hat zur Folge, dass der Fensterroboter von der Scheibe stürzt – oder? Nein, natürlich nicht, denn der Cecotec Conga WinDroid 980 hat einen Notstrom-Akku verbaut. So kann er sich auch bei unterbrochener Stromversorgung noch einige Minuten festhalten. Dabei macht er akustisch auf seine missliche Lage aufmerksam und Sie haben die Möglichkeit, ihn abzunehmen.

Auf Nummer sicher geht man, indem die zusätzliche Absturzsicherung verwendet wird. Diese besteht aus einem Saugnapf, der direkt an der Scheibe befestigt wird und einem Seil, durch dessen Schlaufe das Stromkabel des Roboters geführt wird. So ist der Roboter mit der Sicherung verbunden – was vor allem bei der Außenreinigung oberhalb des Erdgeschosses wichtig ist – ohne, dass ihm die Beweglichkeit geraubt wird.

Während unseres Testzeitraumes ist es aber nie zu einer brenzlichen Situation gekommen. Der Roboter ist sogar für rahmenlose Flächen geeignet, da er aufgrund des entstehenden Druckunterschiedes bemerkt, wenn diese zu Ende geht und rechtzeitig umdreht.

Der Roboter kann durch einen Saugnapf an der Scheibe vor einem potenziellen Absturz bewahrt werden.

Eine leistungsstarke Saugpumpe sorgt für guten Halt. Nichtsdestotrotz bietet der Roboter eine Absturzsicherung und einen Notfall-Akku.

Lautstärke

Da sich der Roboter beim Putzen an der Scheibe festsaugen muss, entsteht eine Geräuschkulisse, die durchaus mit jener eines Staubsaugers zu vergleichen ist. Um genau zu sein schwankt die Lautstärke zwischen 74 und 76 Dezibel.

Ein Fensterroboter ist lautstärkentechnisch mit einem Staubsauger zu vergleichen.

FAQ

Was macht den Cecotec Conga WinDroid 980 Connected besonders?

Der Fensterroboter hat an seiner Unterseite zwei Elemente, an denen mit Klettverschluss Wischpads angebracht werden. Das vordere dieser Elemente bewegt sich schnell von Seite zu Seite wodurch eine intensive Reibung entsteht und Schmutz entfernt wird.

Hat der Cecotec Fensterputzroboter Conga WinDroid 980 Connected eine Sprühfunktion?

Leider nicht, selbstständig ist das Gerät nur in der Lage, trocken zu wischen. Doch es ist vorgesehen, dass sowohl die Wischtücher wie auch die Fläche vorab mit dem mitgelieferten oder auch einem anderen Reinigungsmittel besprüht werden.

Kann der Roboter abstürzen?

Eigentlich nicht. Zum einen ist das Gerät auch für rahmenlose Flächen geeignet, da es das Ende durch den entstehenden Druckunterschied bemerkt und rechtzeitig umdreht. Zum anderen hat der Cecotec Fensterputzroboter sogar einen Notstrom Akku, durch den er sich für eine Weile weiter an der Scheibe halten kann, auch wenn die Stromversorgung unterbrochen wurde.

Fazit

Der Cecotec Conga WinDroid 980 Connected (wie auch der 970) ist vorne eckig, wodurch er sehr gut in Ecken und Kanten kommt. Das ist ein großer Pluspunkt, noch besser gefällt uns aber, dass das vorderste Modul mit Wischtuch vibriert und die Fläche so schrubbt.

Leider sind wir aber auch mit einem ziemlich großen Nachteil konfrontiert: der WinDroid Fensterputzroboter hat keine Sprühfunktion. Soll also feucht bzw. unter Zugabe von Reinigungsmittel gewischt werden, muss die Fläche vorab händisch besprüht werden. Das ist nicht nur lästig sondern, vor allem auch an wärmeren Tagen nicht praktikabel, da das besprühte Fenster schneller abtrocknet als der Roboter es wischen kann.

Wer einen günstigen Fensterputzroboter sucht der gute Ergebnisse liefert und damit einverstanden ist, ihm dabei etwas mehr als anderen Geräten unter die Arme greifen zu müssen, trifft mit dem WinDroid 980 oder 970 keine schlechte Entscheidung.

Wer die Möglichkeit hat, sollte unserer Meinung nach aber besser gleich etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich den Hutt oder noch besser den Hobot zulegen. Diese Roboter haben nämlich integrierte Tanks für Wasser oder Reinigungsmittel.

Bewertung

Hier können Sie sich genauer ansehen, wie es zur Gesamtbewertung des Saugroboters gekommen ist. Im Großen und Ganzen setzt sich die Note aus den Überkategorien Navigation & Hindernisse, Reinigung Hartböden, Reinigung Teppiche, Wischleistung und Benutzerfreundlichkeit zusammen. Dabei haben wir aber alle Bereiche und auch die einzelnen Faktoren je nach ihrer Bedeutung unterschiedlich stark gewichtet.

Kriterium Gewichtung Bewertung
Navigation 30 % 92 %
Allgemein 60 % 92 %
Funktionen 40 % 92 %
Wischleistung 50 % 72,9 %
Wischleistung im Alltag 50 % 90 %
Sprühfunktion 20 % 0 %
Ecken & Kanten 15 % 95 %
Hartnäckige Flecken 15 % 91 %
Benutzerfreundlichkeit 20 % 94,2 %
Verarbeitung 10 % 95 %
Lieferumfang 10 % 88 %
Bedienung 30 % 95 %
Absturzsicherung 30 % 97 %
Lautstärke 10 % 88 %
Wartung & Pflege 10 % 95 %
Gesamtbewertung 82.89 %

Produktdaten

Beschreibung Wert
Marke Cecotec
Erscheinungsdatum 2020
Betriebsart Netzbetrieb
Intelligente Routenplanung
Sprühfunktion
Wassertankvolumen -
Steuerung Gerät, Fernbedienung, App
Lautstärke 74 - 76 dB
Notfallakku
Für Dachflächenfenster geeignet
Für Fliesen geeignet
Absturzsensor
Absturzsicherung
Sicherungsseillänge 3 m
Kabellänge 5 m
Maße ‎15 x 31 x 51 cm
Gewicht 4,48 kg
Zubehör
  • Roboter
  • 2 Sets Wischtücher
  • Fernbedienung
  • Sicherheitsseil
  • Netzstecker & Netzkabel
  • Reinigungsmittel
  • Bedienungsanleitung
  • Kundenerfahrungen

    Keine Erfahrungsberichte vorhanden


    Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!